Home
Programm
Preise & Tickets
ETTEREPO
Service
Fotos & Bios
Presse & TV
Lehár Festival
 
         
 
Philosophie
Lehár Festival Bad Ischl
Ein Fest für Auge, Ohr und Gaumen

In jener charmanten Kaiserstadt Bad Ischl, in der Franz Lehár seine unvergänglichen Werke schrieb, liegt noch heute die leichte Heiterkeit der Operette in der Luft. Seit mehr als fünfzig Jahren wird hier bei den traditionsreichen Festspielen Operette mit Qualität und Schwung gespielt.  

In Bad Ischl ist die Operette lebendig wie nie zuvor. Ein junges Team bringt höchst erfolgreich die Operette für das 21. Jahrhundert auf die Bühne. Hier wird Musiktheater auf höchstem Niveau geboten - mit opulenter Nostalgie für die Tradition - liebenden Anhänger dieses Genres und mit einem schmackhaften Schuss von ironischem Witz, der auch ein jüngeres Publikum zu begeistern vermag. Neben der Tradition, in der man gerade in der alten Kaiserstadt Bad Ischl genießerisch schwelgen kann, kommt auch die künstlerische Innovation nicht zu kurz, eine gekonnte Mischung von österreichischem Charme und ironischem Augenzwinkern. Neben wohl bekannten Operettenhits rückt das Lehár Festival auch immer wieder zu Unrecht in Vergessenheit geratene Werke ins Rampenlicht.

Operette ist ein Festival der Sinne

Seit Kaiser Franz Josef die Stadt im Herzen des Salzkammergutes zum liebsten Sommersitz erwählt hat und ihm die größten Komponisten und Musiker seiner Zeit folgten, ist Bad Ischl der ideale Ort für einen kaiserlich beschwingten Sommerurlaub. Ein wenig aus Dankbarkeit wird daher in Bad Ischl noch heute der Geburtstag des "guten, alten Kaisers" festlich begangen, und das Lehár Festival feiert mit einem opulenten Galaabend gehörig mit: Halbszenische Aufführungen mit Kaiser-Bezug oder ein Konzert am 16. August mit den Solisten des Lehár Festivals., welches einen Melodienreigen und amüsante Anekdoten aus der Kaiserzeit verknüpft.


Die traditionsreichen Operettenfestspiele machen jedes Jahr von neuem wieder Lust auf Sommerfrische, die mehr zu bieten hat als niveauvolle musikalische Unterhaltung. An einem Ort der Muße kann man sich mit und rund um das Lehár Festival mit allen Sinnen erfreuen: Ob man das kaiserliche Ambiente genießt, bar jeder Hektik durch den Kurpark schlendert oder sich an der prachtvollen Bergkulisse ergötzt. Auf der Terrasse des imposanten Kongress & TheaterHauses, der Spielstätte des Lehár Festivals, warten kulinarische Genüsse. So bereitet Bad Ischl ein Fest für Auge, Ohr und Gaumen! Ob "süß oder salzig", die renommierte Hofkonditorei Zauner oder die Stätten der österreichischen Salzgewinnung - der Zauber einer großen Vergangenheit wirkt noch heute. So lässt sich jeder Besuch von heiteren Operettenabenden mit einem bunten Kulturprogramm in der charmanten Kaiserstadt verbinden. Kaiservilla, Trinkhalle und das Museum der Stadt Bad Ischl (in seinen Mauern verlobte sich einst Sissi mit Kaiser Franz Josef) laden ebenso zum Besuch ein wie die Lehár - Villa oder das moderne Wellness - Zentrum der Kaisertherme. Die kaiserliche Tradition als Kurort feierte 2006 übrigens ihr 100 - jähriges Bestehen. Seit damals heißt es BAD Ischl und steht für Kultur und Wohlgefühl. Kein Wunder also, dass sich mit Franz Lehár die Operette diesen Ort zur Heimat wählte.


Aktuelles
  Kartenverkauf
  Kontakt
 
         
   
Büro des Lehár Festivals
Kurhausstraße 8
A-4820 Bad Ischl

T: +43 (0)6132 23839
E: info@leharfestival.at

EnglishSitemapviamedia